Snakepit Festival

 

13482835_729248787178059_3499776712171013220_oHier wird’s laut und dreckig. Elf Rockbands spielen über zwei Tage den Bürgerpark am Landesmuseum in Grund und Boden. Neben regional bekannten Bands wie „Hey Miracle“ aus Detmold oder „Jonny Park“ aus Lage ist in diesem Jahr auch die australische Blues-Rock-Kombo Furious Few ein absolutes Highlight beim jungen Festival. Ebenfalls eine der Headline-Bands: „Kochkraft durch KMA“. Das Quartett hat ein eigenes Genre namens „Neue Deutsche Kelle“ erfunden und wird dem Snakepit-Publikum seine unvergleichbare Bühnenshow präsentieren. Das dritte Snakepit-Festival verspricht ein wildes Spektakel für Detmold.

https://www.facebook.com/events/1878507685744069/

logos homepage

 

 

Hier mehr Infos zum Line Up:

Donnerstag, 17. August 2017, 15.30 – 22 Uhr:

Versitte (Lemgo), 15:30 – 16:15 Uhr

Singer-Singwriter/Indie

http://www.facebook.com/versitte

 

About Béliveau (Bielefeld, Hannover), 16:45 – 17:30 Uhr

Melancholie trifft auf Wut, Weite auf impulsiven Druck. About Béliveau ist eiAbout_Beliveaun Alternative-Noise-Rock Duo aus Hannover / Bielefeld. Die Mitglieder Ferenc (Git/Voc) & Niklas (Drums/Synth/Backings) stehen bereits seit fünf Jahren zusammen auf der Bühne. Im Februar 2015 fiel die Entscheidung sich neuen Herausforderungen zu stellen und das Duo About Béliveau zu gründen. Zu zweit kreieren sie einen flächendeckenden neuen Sound, ohne auf Samples zurückzugreifen. Dabei gehen sie bis an ihre Grenzen, um zu zeigen, was zu zweit alles möglich ist. Emotional, kraftvoll, und kompromisslos mit starker künstlerischer Note.

www.aboutbeliveau.com

The Aqualung (Osnabrück). 18:00 – 18:45 Uhr

Alternative Rock

http://www.facebook.com/theaqualung

The Brides (Bielefeld), 19:15 – 20:00 Uhr

Blues-Rock

http://www.facebook.com/lovethebrides

Kochkraft durch KMA (Bonn, Duisburg, Köln), 20:30 – 21:45 Uhr

Kochkraft durch KMA - ohne FarbeDie selbsternannte „Musik-AG“ spielt die NEUE DEUTSCHE KELLE. Konsequent und famos. So wie Neue Deutsche Welle, nur in noch uncooler, aber! Textlich variieren die Ebenen zwischenganzen Geschichten und verteilten Fragmenten, zwischen gesitteter Erzäh-lung und ungehobeltem Beschweren, zwischen platt und Plagiat.

www.kochkraft.band

 

Samstag, 19. August 2017, 16:00 – 24:00 Uhr:

Hey Miracle (Detmold), 16:00 – 16:45 Uhr

Press_HeyMiracle_Print_1Hey Miracle sind mit neuer EP zurück! Ok, wirklich weg waren sie eigentlich nicht, aber dafür sind sie umso motivierter ihr neues Werk unter die Leute zu bringen. Eingängiger Pop/Rock mit weiblichem Frontgesang. Mit ihrer neuen EP im Gepäck kommen Hey Miracle nicht nur ein ganzes Stück erwachsener daher, sondern haben auch an ihrem ganz eigenen Sound gefeilt. Mit ihren Live-Qualitäten konnten sie bislang nicht nur ihre Club- und Festivalbesucher überzeugen, sondern auch NENA, für die sie kürzlich ein Stadion als Opener anheizen durften.

www.heymiracle.com

Marius Tilly (Bochum), 17:15 – 18:00 Uhr 

Gruppenfoto_FinishSich selbst neu erfunden hat Marius Tilly. mit seinem aktuellen Album: „NebulaRising“ (M.i.G. Music/Indigo) präsentiert den deutschen Sänger/Gitarristen, der bislang in postmodernen Bluesrock-Gefilden unterwegs war, als gereiften Songschreiber sowie Interpreten im Spannungsfeld von Alternative und Rock. „Mir war es wichtig“, betont der Mann aus dem Ruhrgebiet, „dass die Lieder keine Vorlage sind, um mich als Instrumentalist in Szene zu setzen. Stattdessen steht das Songwriting im Fokus.“ Die künstlerische Umorientierung mündete in der Konsequenz, dass der Zusatz „Band“ aus dem Gruppennamengestrichen wurde und die mit Rhythmusduo „zu 90% live eingespielte Platte“ unter „Marius Tilly.“ erscheint.

http://www.mariustilly.com/

Furious Few (Berlin), 18:30 – 19:15 Uhr

FuriousFew-04Furious Few sind tief in Blues und Soul-Musik verwurzelt. Die Songs stehen auf einem massiven Fundament von Keyboards und Schlagzeug. Rhythmisch, pulsierend und sich stets steigernd ergeben sie die perfekte Leinwand für die Geschichten von Frontman und Gitarrist Joshua Murphy. Das Rock-Trio kommt aus Australien, lebt aber derzeit in Berlin. 2017 machen Furious Few mit selbstbetiteltem Album beim Snakepit-Festival Halt.

www.furious-few.com

Sisterwolf (Bielefeld), 19:45 – 20:30 Uhr

Stoner-Blues

http://www.facebook.com/wearesisterwolf

Jonny Park (Lage, Augustdorf), 21:00 – 22:15

(C) Arthur_Isaak_0056-3_Jonny_Park_Band_Foto-RetuschiertZügellose Energie und langsame Melancholie. Verwüstende Beats und sensible Gitarrensounds. Seit 2009 spielten sich das Trio aus Luke Kastrup, Dominik Tegeler und Jan Stangier durch das Land. Jonny Park stehen für einen rohen, dreckigen Sound. Wer auf die Foo Fighters, Black Stone Cherry oder Velvet Revolver steht, darf sich das auf keinen Fall entgehen lassen. Zum dritten Mal sind Jonny Park beim Snakepit-Festival dabei – ein Heimspiel für die Jungs. Wir freuen uns drauf!

http://www.facebook.com/heyjonnypark

tba (from everywhere), 22:45 – 23:45

more Infos coming soon 😉

Advertisements