KlangKunst 3.0

Die KlangKunst geht in diesem Sommer in die dritte Runde.

PLAKAT_WIP_1-21Am 18. und 20. August diesen Jahres wird der Bürgerpark in einen Anlaufpunkt für Kunst- und Musikbegeisterte verwandelt werden. Neben zahlreichen Kunstausstellungen, welche durch verschiedene Künstler aus der Region möglich gemacht werden, gibt es außerdem im Rahmenprogramm der Urban Area viele Workshops für Jung und Alt. Die Musik steht bei KlangKunst bestimmt nicht an letzter Stelle. Von Weltmusik über smoothe DIY-Hiphop Beats bis hin zu basslastigem UK- und Global Bass. Ein Genre wird auch hierbei nicht festgelegt, da es weltoffen und für jeden ein Genuss werden soll. Zur musikalischen Unterstützung haben wir neben unseren Lokalmatadoren und Basspoeten Fako und Farriz zum einen das Berliner DIY Kollektiv KitschKrieg eingeladen, die mit ihrem wilden Crossover-Style aus Trap, Cloud Rap und Dancehall Artists wie Trettmann, Haiyti, Megaloh, Bonez Mc oder Raf Camora zusammen gebracht haben und auch für eine Vielzahl ihrer aktuellen Produktionen, Remixe und Feature-Parts verantwortlich sind. Zum anderen haben wir uns nicht lumpen lassen Max „The Remix Junkie“ RubaDub nach Deutschland zu holen, der mit seinem Mix aus HipHop, Mash Ups, Dancehall und Jamaican Bass jeden Dancefloor in seine Atome zerlegt. Da bleibt kein Turnschuh am Boden. Aber auch zahlreiche andere DJs und Live MCs aus ganz Deutschland werden mit abwechslungsreicher Musik für viel Spaß auf der Tanzfläche und entspannten Klänge beim Bewundern der Kunst sorgen. Natürlich dürfen die Locals aus dem Großraum OWL nicht fehlen.

Newcomer sowie erfahrene Künstler treffen hier aufeinander!

KlangKunst-Facebook Event

logos homepage

Line Up  Freitag, 18. August 2017, 14 – 24 Uhr

Masta Junga, Fako & Farriz (14.00 – 15.00 Uhr)

1271271_589767711065899_880215155_oDer Produzent, Dj und Mitgründer des Labels BazookaBass aus dem Raum OWL, hat schon einiges an Erfahrungsammeln können. Seit über 6 Jahren bastelt er nun an verschiedensten Tunes herum, der Soundreicht dabei von deepen Dubstep über Grime bishin zu Garage und Drum &Bass. Bei seinen Liveauftritten zählt für ihn nur eine Devise: Hauptsache der Sound drückt.

Pressefoto-kDas Global Bass Duo Fako und Farriz darf sich von nun an schon seit 3 Jahren zum Music LabelBazooka Bass zählen. Fako war hierbei kein geringerer als Mitgründer des Labels. Turntable-whooleFarriz mit über 3 Jahren Dj Erfahrung bildet so das passende Gegenstück. Zu zweit fungieren die beiden als absolute Bassmaschine und bringen mit ihren Tropical Vibes und Bösen Wobbles jeden Dancefloor zum beben. Auf ein Genre legen sich die beiden nicht fest, für sie Zählen satte Bässe, guter Sound und ein Grinsen in ein jedes Gesicht zu Zaubern. “Niemand verlässt nicht völlig durchgeschwitzt den Floor, wenn die beiden für Sound gesorgt haben.“ ,“Zu diesen Beats und Bässen zu tanzen ist besser als jedes Workout!“Das sind Dinge, die man hört, wenn über das Duo gesprochen wird. Also: Bringt gute Laune und Stoppersocken mit und lasst euch von den beiden überraschen.

https://soundcloud.com/bazooka-sounds

https://soundcloud.com/fako-b2m/the-uzi-bunny

https://soundcloud.com/fariz-ferris

Wicked Waldi (15.00 – 16.00 Uhr)

Der aus Paderborn stammende junge Kölner Künstler, Dwicked waldiJ und VJ ist ein geschätzter und erfahrener Gast auf diversen Bassmusik-Veranstaltungen in Deutschland. Bevor er am Abend mit seinen Visuals die Stimmungen, Körpererfahrungen und Räume auf unserer Bühne prägt, spielt Wicked Waldi feinsten meditativen Dubstep aus seinem Schallplattenkoffer.

www.wickedwaldi.de

Irie Worryah (16.00 – 17.00 Uhr)

Das Multitalent für Reggae und Dancehall beeinflusste Bassmusik aus OWL. Egal
1939747_758964847448586_524399384_oob am Mikrofon, im Studio oder an den Plattentellern: Der junge Künstler aus
Detmold serviert eine massive Mischung aus Dub, Dubstep & Drum and Bass in ständiger Begleitung des Offbeats.

https://soundcloud.com/irieworryah

DJ Tomahowak (17.00 – 18.30 Uhr)

Tomahawk 1Tomahawk Mondo Exotica ist ein musikalisches Cameleon, ein Oldschool Dj seit 1982 der nur Vinyl & CD mixt seine Devise bunt,exotisch & viel Spaß auf dem Dancefloor – Mondo Exotica eben ….. Im Juni 2016 veröffentlichte er mit dem Pianisten Captain Matt sein 4.Album „Mondo Exotica : Nasty Boogie“. Der 20 Track Longplayer spiegelt die Vielfalt seiner Dj Gigs, Electroswing – Brazilectro – Vintageremix – Jazzbreaks – Globalbass & Tropical sind hier vereint. Der Münchner Tomahawk produziert in allen BPM Geschwindigkeiten, egal ob Downbeat – House – Drum&Bass oder Breaks …. er vermischt die Beats mit alten Grooves der 20er bis 60er, die er auf Soundclout & auf Compilations veröffentlicht.

http://www.soundcloud.com/djtomahawkmunich

Ghetto Vanessa (18.30 – 19.30 Uhr)

GV PresspicSönke Oberschmidt aka. Ghetto Vanessa wurde 1997 im Herzen von Hamburg geboren. Seit seiner frühesten Kindheit wurde er durch verschiedenste Musikstile geprägt und übte sich selbst schon sehr früh als Musiker, indem er als kleiner Junge begann, Klavier und Schlagzeug zu spielen. Im Laufe der Jahre entdeckte er seine Liebe zu Percussion-Musik aus der ganzen Welt und erlebte zeitgleich die ‚Global Bass‘-Bewegung. Er spielte das Marimbaphon im Percussion-Ensemble ‚Banda Westfalica‘, das 2012 seine EP ‚Versions‘ über Daniel Haaksmans Label ‚Man Recordings‘ veröffentlichte. Zwar gibt es die Banda Westfalica nicht mehr, aber Ghetto Vanessa führt die Idee des Projekts unter dem Namen ‚Awalesi Fitness‘ fort. Im Juni 2016 wurde der erste Teil der ‚Ghetto Bird Saga‘ durch das Jamaikanische Dancehall Label veröffentlicht. Er kombiniert experimentelle karibische Musik mit modernen Clubsounds. Inspieriert von Dancehall über Favela-Beats oder Dominikanischen Bachata, bietet er immer die freshesten Sounds, die du so womöglich noch nie gehört hast.

https://soundcloud.com/ghettoghettoghetto

Jonspecta (19.30 – 20.30 Uhr)

Jonspecta - Trust BassIt’s Jonspecta ►spec…spec..spectacular!

Seit 2001 hinter den Tellern , wahlweise als Soloartist Jonspecta, als Mitglied der Dynablaster Crew (Reggae & Dancehall) oder als Teil der High Power Squad – Heavy Global Bass. Mit seinen Ursprüngen in Hip Hop und Reggae, ist Jonspecta inzwischen weit über diese Styles hinaus bekannt. Im Laufe seiner 14-jährigen Karriere bereiste er nicht nur ganz Deutschland, sondern brachte auch schon in Asien die Tanzflächen zum Brennen. Doch nicht nur hinter den Turnies ist Jonspecta ein wahrer Wirbelwind! Seine Qualitäten stellt er auch als Organisator des Boondocks Open Air, der #‎CrazyMonkey oder bei Bielefeld Burning unterBeweis. Außerdem ist er als Mitwirkender bei Mu:sick recordings und als Partner beim PokutMusic Label bekannt. Die Vielzahl seiner Projekte lassen erahnen worum es ihm dabei geht: Genreübergreifend Menschen zu bewegen und dabei stets etwas Neues zu wagen!

http://soundcloud.com/jonspecta

Daferwa (20.30 – 21.30 Uhr)

Daferwa2_by Mirko PoloDer „Germexican“ mit Wohnsitz  in Köln verkörpert globalen Sound wie kaum ein Anderer in der Bananenrepublik Deutschland. Als Teil des Cosmo Soundsystems, Resident & Macher der legendären „Mash it up!“ Reihe und Botschafter für grenzenlose Tanzmusik, ist Daferwa der perfekte DJ für kulturell ansprechende, tropischtreibende Nächte. Den „Global Player“ Parties des wohl besten öffentlichen Radiosenders WDR Cosmo, verleiht er zusammen mit den Protagonisten der globalen Clubkultur über viele Jahre Kultstatus. Neben seinen Beiträgen fürs Radio, der nie endenden Suche nach Sounds und unzähligen Gigs, wird regelmäßig die Welt bereist.„Been around the world and ay ay ay“ sang schon Biggie über den Weltenbummler und so zieht Daferwa auf dem ganzen Globus positive Menschen in den Bann seiner Sets.

https://soundcloud.com/daferwa

KitschKrieg (21.30 – 23.00 Uhr)

KitschKrieg_Presse_pic_°awhodat°Auf den ersten Blick scheint die Geschichte von KitschKrieg wie ein blitzsauberer Senkrechtstart. In ziemlich genau zwölf Monaten hat sich das Kollektiv aus Berlin-Kreuzberg “aus’m Nichts in die Champions League” gespielt, wie ihr Fahrensmann Trettmann es trefflich besingt – mit eiserner Indie-Mentalität und familiärem Geist, der nicht zufällig an die britische GrimeSzene erinnert. KitschKrieg, das sind die Produzenten Fizzle und FIJI KRIS und das visuelle Mastermind °awhodat°. Gemeinsam formten sie den Sound der Trap-Queen Haiyti, den DIE ZEIT unlängst als “Nina Hagen, gemischt mit Falco und Haftbefehl” beschrieb und bündig beurteilte: “Eine Pop-Revolution bahnt sich an.” Nebenbei besorgten KitschKrieg pure Hitze für einige der besten MCs des Landes – Megaloh, Ufo361 oder “den letzten echten Punk” Joey Bargeld – und hatten bei gleich beiden Platin-Alben der vergangenen Deutschrap-Saison ihre Hände im Spiel, “Advanced Chemistry” von den Beginnern und “Palmen aus Plastik” von Bonez MC & Raf Camora. Frag den Lieblingsrapper deines Lieblingsrappers, frag den Jahresrückblick deines Lieblingsmagazins: Es ist KK-Zeit.

www.soundcloud.com/kitschkrieg

POK (23.00 – 24.00 Uhr)

POK_Presspic_03POK, für die einen der deutsche Global Bass Papst, für die anderen der DJ mit dem Hitradar für die Sounds von Morgen. Mit über 10 Jahren Erfahrung hinter den Turntables zählt er sich zu den ersten Global Bass Vertretern in Deutschland. Mit seiner selbst gegründeten Event- und Künstleragentur – Pokut Music – setzt sich POK bereits seit Jahren für die Verbreitung von Global Clubsounds ein. Welcher Sound in seinem nächsten Set zu hören ist, ist nur selten vorauszusagen… Eins ist jedoch klar, es geht auf eine musikalische Weltreise gepaart mit einer dicken PortionSkills am Fader und auf der Platte.

https://soundcloud.com/pokthedj

Line Up, Samstag, 20. August 2017, 13 – 22 Uhr

Michael Mix-It (13.00 – 14.00 Uhr)

Der Jonny, Vorloud, FE, Clishé MC & Kimusaver (14.00 – 16.00 Uhr)

DerJonnyDer Jonny ist ein Rapper aus Detmold. Er rappt locker flockig über verschiedene Themen, setzt dabei auf lebhaften, trockenen Humor, oldschoolige Vibes, zeitlose Eleganz, ironischen Ernst, Melancholie, Entertainment und Spaß! Der ehemalige Detmolder – nun Lemgoer – Rapper Vorloud versorgt uns mit fresh nachdenklicher Stimmung. Er hat schon ordentlich Arbeit in seine große Leidenschaft gesteckt und bereits drei Releases gedroppt – und das mit nur 20 Jahren. Der Lemgoer Rapper FE ist Einigen vielleicht ein Begriff, anderen eher weniger. Er besticht durch seine Höflichkeit und seine selbstironische Art. Er selbst beschreibt seine Musik als „den in BoomBap Sample Beats gekleideten, erhobenen elterlichen Mittelfinger“. Seit einer Dekade ist der Rapper Clishé MC nun auf deVorloudn Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs. Angefangen bei der Detmolder G*HörGang und auf unzähligen Jams gewachsen, gehört Clishé MC mittlerweile zu den absoluten Geheimtipps der deutschen HipHop Landschaft. Am 20.08.17 spielt Clishé MC mal wieder ein Konzert in seiner musikalischen Heimat. Die Empfehlung an alle Freunde von Rap-Musik mit Herz und Hirn. Das Hip Hop Kollektiv „Kimusver“ , welches die verschiedenen Künstler der Mindener Rapszene beherbergt,wird diesmal vetreten durch die Urgesteine Ray`n`Raw (bestehend aus Raydikal Ray und Raw) undSendo, welche mit ihren Solo-Programmen, freshen Styles und innovativen Flows sowie Texten dieStage zum beben bringen werden.

http://derjonny.bandcamp.com

https://soundcloud.com/vorloud

https://feistmiramliebsten.bandcamp.com/

https://soundcloud.com/gehorgang-clishe

Solay + Crew (16.00 – 17.30 Uhr)

SOLAY PICMichael Hogrebe alias Solay ist ein musikbegeisterter Sänger, Songwriter und Producer aus Paderborn. Da nach seiner Band Lost Youth musikalisch wenig Konstanz im Leben von Solay herrschte, beschloss dieser vor zwei Jahren neben den damaligen Projekten Deux Harmonic und Bitchery Bay einige Songs Solo zu produzieren. Hier lebt sich der Paderborner nun aus und kombiniert Hip Hop mit Blues und Ambient Electronic Elementen. Besucht seine Soundcloud Seite und macht euch selbst ein Bild von seinen vielseitigen Songs.

https://soundcloud.com/solay-1

Trixa  (17.30 – 18.30 Uhr)

_L1B1209Als Dj, Selecta, Mc und Teil der Reggae Jam und Northern Greenhouse Crew ist Trixa, der gebürtige Onsarana, seid 1996 im Buisness. Seine Skillz und Styles im Reggae, Dancehall, Afrobeat und Hip Hop unangefochten, vertritt der gute Man das Motto No Bass – No Fun. Er vepackt seine fetten Sounds in einen genreübergreifenden tanzbaren Mix, der im Soundsystem Style von ihm als MC gehostet wird.

https://soundcloud.com/trixa_reggaejam

Ü3.0 (18.30 – 19.30 Uhr)

https://soundcloud.com/3-0-rare-adult-hip-hop

Fuhly (19.30 – 20.30 Uhr)

https://soundcloud.com/fuhly

Line Up  Freitag, 18. August 2017, 14 – 24 Uhr

Max RubaDub (20.30 – 22.00 Uhr)

MaxRabaDubMax RubaDub ist ein Unikum. Wie kein zweiter mixt er tanzbare Beats mit freshen Vocals, egal ob MashUp,  Dancehall, Reggae oder Hip Hop, Hauptsache, der Sound groovt und geht direkt in die Beine. Der rote Faden ist der jamaikanische Vibe. Dabei macht Max auch vor Stilarten wie Moombahton oder Dubstep nicht Halt. Gespielt wird was gefällt – und abgeht! Max RubaDub gelingt es dank seiner langjährigen Erfahrung, die Party zur rocken, welche diesen Namen auch verdient und die TänzerInnen landauf und -ab zu begeistern. Hier wird der DJ zum Entertainer: Mitseinen brand heissen Sets ist er gern gesehener Gast in den Clubs und einer der am meisten gebuchten Plattenaufleger der Schweiz. Seine Karriere als DJ begann Max als Teil des Riot Soundsystems, mit dem er die ganze Schweiz und das nahe Ausland bereiste und manchen Dance zum Kochen brachte. Auch solo konnte er rasch für Furore sorgen, u.a. mit international beachteten Remixen für Namen wie Cypress Hill oder Chali 2na und seine diversen Mixtape-Serien. Dabei hat sich der Name Max RubaDub zum Synom  für Qualität entwickelt. Ein weiteres Projekt ist das SoundMax-Studio, in welchem er an seinen Remixen arbeitet, verschiedene Künstler aufnimmt und an seinen eigenen Produktionen feilt, welche er bereits auf internationalen Labels wie Irish Moss Records (IR), Cast-a-Blast (GR), Gideon Production (CH), Superfly (PL) Ranking Reggae(CH) und seinem eigenen RubaDub Blends (CH) veröffentlichen konnte.An der Zukunft wird bereits fleissig geschraubt, so stehen neue Produktionen und Mixes in den Startlöchern, und natürlich wird Max RubaDub weiterhin seine DJ-Skills in den Clubs beweisen. Aufgepasst!

https://soundcloud.com/max-rubadub

Advertisements